Erster internationaler
SPHIRE Workshop


< Zurück

Kontakt

Prof. Dr. Stefan Raunser

Telefon: +49 (231) 133-2300







Vom 8. bis 10. Mai fand am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie der erste internationale Workshop zum Software-Paket SPHIRE statt.

Mai 11, 2017

Im Workshop erlernten die Teilnehmer durch Vorträge, aber auch in praxisorientierten Seminaren und Diskussionen mit den Entwicklern sowohl die Handhabung der Programmpalette als auch die Durchführung aller essentiellen Schritte der Datenprozessierung, wie das "movie alignment" oder das "3D refinement" und "3D sorting".

Der nächste SPHIRE Workshop findet im Rahmen der 6ten internationalen CAESAR Konferenz "Overcoming Barriers - atomic resolution and beyond: advances in molecular electron microscopy" vom 11.-12.09.2017 in Bonn statt.

Das leistungsstarke Software-Paket SPHIRE für Kryoelektronenmikroskopie(EM)-Anwendungen wurde in Zusammenarbeit der Raunser Gruppe mit der Penczek Gruppe (UTHealth) entwickelt. SPHIRE (Sparx for High Resolution Electron-Microscopy) ist eine Weiterentwicklung der Kryo-EM Bildverarbeitsungssoftware SPARX, die seit Herbst 2016 als Open-Source-Software frei zugänglich ist. Eine visuell ansprechende und einfach zu handhabende Oberfläche bietet dem Nutzer eine Palette an Programmen, die ihn durch den gesamten Verarbeitungsprozess von Kryo-EM Daten führen.

JJ



 
loading content