Paul Karrer Medaille für Herbert Waldmann

< Zurück

Kontakt

Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Waldmann >

Telefon:+49 (231) 133-2400


Sekretariat

Brigitte Rose
Telefon:+49 (231) 133-2401


12. Juni 2017

Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Waldmann, Direktor der Abteilung Chemische Biologie, hat am 06.06.2017 die 38te Paul Karrer Vorlesung an der Universität Zürich gehalten. Für seine wegweisenden Entwicklungen auf dem Gebiet der chemischen Biologie wurde ihm die renommierte Paul Karrer Medaille in Gold verliehen.

Die Stiftung für die Paul Karrer Vorlesung lädt in ein- oder zweijährigem Turnus einen hervorragenden Forscher auf dem Gebiet der Chemie zu einer wissenschaftlichen Vorlesung an die Universität Zürich ein und ehrt ihn gleichzeitig mit der Paul-Karrer-Medaille in Gold. Zwischen der ersten Vorlesung im Jahre 1959 und heute liegen mehr als fünfzig Jahre mit spannenden Entwicklungen auf dem Gebiet der organischen Chemie und den dadurch beeinflussten verwandten Gebieten, wie die Molekularbiologie und die Strukturbiochemie. Ein Beweis für diese Entwicklungen wird durch die Vorträge der Empfänger der Paul Karrer-Medaille dokumentiert, die im Laufe dieser Zeit ausgewählt wurden. Unter den bisherigen Empfängern sind dreizehn Nobelpreisträger für Chemie und Medizin sowie fast alle wichtigen Forschungseinrichtungen in Europa und den USA vertreten.
Paul Karrer, bedeutender Schweizer Chemiker, erhielt selbst den Nobelpreis für Chemie zusammen mit Walter Norman Haworth für seine Forschungen über den Aufbau der Carotinoide, der Flavine und der Vitamine A und B im Jahr 1937.

JJ



 
loading content