Das Alumninet des MPI Dortmund

Forschung ist ein Prozess, der nie zum Stillstand kommt. So ist auch das Leben von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern durch hohe Mobilität und zahlreiche berufliche Veränderungen gekennzeichnet. Oft bleiben sie aber ihrer ehemaligen Forschungseinrichtung und den damaligen Kolleginnen und Kollegen verbunden, woraus sich nicht selten langjährige und fruchtbare Kooperationen ergeben.

Mit großem Interesse verfolgen wir den beruflichen Weg unserer Alumni und versuchen, sie nicht aus den Augen zu verlieren. Für viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler war das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie eine wichtige Station auf ihrem Karriereweg, wo sie nicht nur Freundschaften aufgebaut, sondern auch wissenschaftliche Kontakte geknüpft haben. Unser AlumniNet soll dazu dienen, dass die Ehemaligen leichter in Kontakt bleiben können und die Verbindung zum Institut nicht verlieren. Außerdem bietet es die Möglichkeit, Verbindungen zu den derzeit hier Forschenden aufzubauen.

Die Mitglieder des MPI DO ALUMNI NET erhalten einen jährlichen Newsletter, der sie über Neuigkeiten aus dem Institut informiert, und werden regelmäßig zu speziellen Events und Alumni-Treffen eingeladen. Zudem bieten wir bei Anmeldung auch die Möglichkeit der Nutzung einer internen Kommunikationsplattform. Registrieren können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die länger als 6 Monate am MPI Dortmund gearbeitet haben. Wenn Sie noch Fragen zum AlumniNet MPI Dortmund haben, beantworten wir Ihnen diese gerne unter .

Impressionen vom ersten Alumni-Treffen >

Darüber hinaus bietet die Max-Planck-Gesellschaft zahlreiche Angebote für Alumni, wie z.B. das regelmäßig stattfindende „Symposium for Alumni and Early Career Researchers“, oder einen Zugang zur internen Kommunikationsplattform maxNet. Zudem bietet die Max Planck Alumni Association den Alumni eine selbständige Plattform zur Zusammenarbeit, weltweiten Vernetzung und persönlichen Karriereentwicklung.

Unsere Alumni

Alumni Liste >

Shobhna Kapoor, Postdoktorandin 2013 - 2016

Asst. Professor, IIT Bombay (seit 12/2016)

"Meine Forschung fokussiert sich auf spezielle Lipide und Lipid-induzierte Signalwege."

Kapoor Lab

Manuela Molzan, PhD Studentin 2008 - 2012

Medical Manager, UCB (seit 2015)

"Bei UCB bin ich in der medizinischen Abteilung der Neurologie für die Indikationen Parkinson und Restless Legs Syndrom zuständig."

UCB

Thomas Frahm, Postdoktorand 2007 - 2008

Direktor, Life Science Nord Management GmbH (seit 2012)

"Ich leite das Projektmanagement für strategische Projekte im Cluster Life Science Nord und führe die Geschäfte des entsprechenden Industrievereins LSN e.V. Durch die Projekte und das Netzwerkmanagement fördern wir Innovationen durch regionale, nationale und internationale Kooperationen."

Life Science Nord Management GmbH

Dirk Weinrich, Postdoktorand 2005 - 2009

Operations Manager, BASF Polyurethanes GmbH (seit 2015)

"Bei BASF bin ich Laborleiter im Forschungsbereich Polyurethansysteme/Aerogele für Dämmanwendungen Bau und Betriebsleiter der Pilotproduktion organische Aerogele."

BASF Polyurethanes GMBH

John Weir, Postdoktorand 2011 - 2016

Gruppenleiter am Friedrich-Miescher-Laboratorium (seit 01/2017)

"Meine Forschungsgruppe studiert die Mechanismen während der frühen Meiose."

Weir Lab

Shehab Ismail, Postdoktorand 2009 - 2013

Gruppenleiter, CRUK Beatson Institute, Glasgow (seit 2014)

"Meine Forschungsgruppe nutzt biologische, biochemische und strukturbiologische Ansätze zur Untersuchung der zellulären Mechanismen, die essentiell für die Zusammensetzung der Zilien und der Immunologischen Synapsen sind."

Ismail Lab

Veronika Homann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin 2001 - 2004

Studienrätin für Biologie und Physik, Hildegardis-Schule Hagen (seit 2008)

"An meiner "neuen" Tätigkeit schätze ich, viel Kontakt zu jungen Menschen zu haben. Jeder Tag bringt neue Begegnungen und Herausforderungen und häufig entstehen lustige Situationen."

Hildegardis-Schule

Priyanka Singh, Postdoktorandin 2014 - 2017

Asst. Professor, IIT Jodhpur (seit 05/2017)

"Meine Arbeitsgruppe kombiniert Zellbiologie, Biochemie und mikroskopische Techniken zur Untersuchung der molekularen Mechanismen der Zentromerorganisation."

Singh Lab

Sina Gerbert, Postdoktorandin 2011 - 2016
Forschungskoordinatorin, Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie, Jena (seit 2015)

"Am Leibnitz Institut koordiniere ich deutschlandweite Verbundvorhaben und bin zuständig für die Einwerbung von Fördergeldern durch öffentliche Fördermittelgeber wie BMBF, DFG usw. Dabei gehören sowohl Projektmanagement, als auch Öffentlichkeitsarbeit zu meinen täglichen Aufgaben, wie auch das Organisieren von Forschungsworkshops und internationalen Konferenzen."

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie

Zhizhou Fang, PhD Student 2006 - 2010

Senior Scientist II, AbbVie (seit 2013)

"Ich leite das Labor für Studien über Transportprozsse von Arzneimitteln im Körper in der Abteilung DMPK (Drug Metabolism & Pharcokinetics) von AbbVie. Ich bin verantwortlich für alle Studien, die auf die Erforschung der Permeabilität von Zellen und den aktiven Transport zielen. So unterstütze ich die frühzeitige Entdeckung, sprich die Optimierung von Leitstrukturen, als auch die späte Entwicklung, die die Beratung, Interpretation und das Design von klinischen Studien umfasst."

AbbVie

 
loading content