Aneta Koseska

Zelluläre Wahrnehmung



Kontakt

Telefon:+49 (231) 755 7057
Fax:+49 (231) 133 - 2299

Forschung im überblick

Unser Interesse gilt der Frage, wie interzelluläre Kommunikation die intrazelluläre Informationsverarbeitung beeinflusst und moduliert, um die zelluläre Identität aufrechtzuerhalten. Wir untersuchen, wie in einem multizellulären Kontext der Zusammenhang zwischen der Architektur von Signalnetzwerken und deren Dynamik in einen phänotypischen Output übersetzt wird. In diesem Zusammenhang versuchen wir zu verstehen, wie Zellen in Verbänden dynamische Lösungen im Sinne einer biochemischen Verhaltensänderung generieren können. Wir untersuchen, ob Signalnetzwerke inhärent gesteuert sind, um an einem kritischen Punkt ihr reichhaltiges Repertoire an dynamischen Verhaltensweisen abzurufen um Funktionsänderungen unter diesen definierten physiologischen Konditionen zu erreichen. Die Integration meiner Gruppe, die ihren Schwerpunkt auf theoretische Konzepte einer selbstorganisierenden Dynamik lebender Systeme legt, in die Abteilung Systemische Zellbiologie und die sich daraus ergebende enge Zusammenarbeit mit den Gruppen Bastiaens und Schröter bietet eine einzigartige wissenschaftliche Umgebung für die Untersuchung der generischen Prinzipien der Dynamik von inter- und intrazellulären Reaktionsnetzwerken.


Ausgewählte Publikationen

PubMed Liste>



Zou W, Senthilkumar DV, Nagao R, Kiss IZ, Tang Y, Koseska A, Duan J, Kurths J (2015). Restoration of rhythmicity in diffusively coupled dynamical networks. Nat Commun 7709.
doi: 10.1038/ncomms8709.

Trpevski I, Stanoev A, Koseska A, Kocarev LJ (2014). Discrete-time distributed consensus algorithm on multiplex networks. New Journal of Physics 16, 113063
10.1088/1367-2630/16/11/113063

Koseska A, Volkov E, Kurths J (2013). Transition from amplitude to oscillation death via Turing bifurcation. Phys Rev Lett 111(2):024103.
doi: 10.1007/s11538-013-9807-8. 

Koseska A, Volkov E, Kurths J (2013). Oscillation quenching mechanisms: amplitude vs. oscillation death. Physics Reports 531(4), 173.
http://dx.doi.org/10.1016/j.physrep.2013.06.001

Koseska A, Ullner E, Volkov E, Kurths J, García-Ojalvo J (2010). Cooperative differentiation through clustering in multicellular populations. J Theor Biol 263(2):189-202.
doi: 10.1016/j.jtbi.2009.11.007.


 
loading content