Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund (https://www.mpi-dortmund.mpg.de) ist Teil der Max-Planck-Gesellschaft (MPG), einer weltweit führenden Forschungsorganisation und betreibt biomedizinische Grundlagenforschung. In den vier wissenschaftlichen Abteilungen, zahlreichen Forschungsgruppen sowie Serviceeinrichtungen des Instituts arbeiten bis zu 450 MitarbeiterInnen aus über 30 Nationen.

Für die Abteilung Strukturbiochemie suchen wir in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort einen/eine

Assistenz/Fremdsprachensekretär*in (m/w/d) des Abteilungsdirektors

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung des Abteilungsdirektors sowie der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen bei allen organisatorischen und administrativen Aufgaben
  • Organisation von Terminen, Dienstreisen, Seminaren und Meetings
  • Übernahme sämtlicher Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache sowie der gesamten Büroorganisation
  • Übernahme des Welcome-Service und Betreuung von Gästen
  • Unterstützung beim Finanzcontrolling der Abteilung
  • Mitarbeit in Projekten
  • Zusammenarbeit mit der Institutsverwaltung  

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fremdsprachensekretär*in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift sind Voraussetzung. Idealerweise ist Englisch Ihre Muttersprache oder Sie sind zweisprachig (englisch/deutsch)
  • Einschlägige Berufserfahrung in administrativen Tätigkeiten und in der Sekretariatsarbeit
  • Professioneller Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • hohe soziale Kompetenz, selbständige und kooperative Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie Organisationsgeschick und ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen
  • Erfahrungen im Wissenschaftsbereich sind von Vorteil

Unser Angebot:

Es erwartet Sie eine zunächst auf zwei Jahre befristete interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen und dynamischen Umfeld, eine moderne Arbeitsumgebung und ein gutes Arbeitsklima, ein Job-Ticket, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, Angebote zur Vereinbarung von Beruf und Familie sowie vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten. Das Institut verfügt über eine hauseigene Kantine und alternativ lädt die Mensa der TU Dortmund in unmittelbarer Nähe des Instituts mit ihrer studentischen Atmosphäre zum Besuch ein. Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) und zusätzlich werden verschiedene Sozialleistungen gewährt. Das Institut ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 29.05.2022 an:

Prof. Dr. Stefan Raunser
Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie
-   Abteilung Strukturbiochemie   -

Otto-Hahn-Str. 11
44227 Dortmund

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail in einem einzelnen PDF-Dokument an folgende Mail-Adresse:

 

Zur Redakteursansicht