Nachrichten

Die Europäische Förderation für Medizinischen Chemie und Chemische Biologie hat Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Waldmann mit dem „Nauta Pharmacochemistry Award in Medicinal Chemistry and Chemical Biology“ ausgezeichnet [mehr]
Max Planck Forschende liefern einen ersten 3D-Schnappschuss des CCAN-Proteinkomplexes und werfen grundlegende Fragen zur Herstellung künstlicher Chromosomen auf
  [mehr]
Max Planck researchers in Dortmund uncover what constitutes the "crown” of the kinetochore [mehr]
Stefan Raunser wurde aufgrund seiner außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistungen in die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste aufgenommen [mehr]
Dr. Peter 't Hart erhält 90.000 Euro von der Boehringer Ingelheim Stiftung für seine Forschung über zyklisierten Peptiden [mehr]
Dortmunder Forschungsinitiative zeigt Nutzen der Impfung nach Genesung von COVID-19 [mehr]
Deutsch-Argentinische Max-Planck-Partnerschaft enthüllt molekularen Morsecode in Stammzellen
  [mehr]
Forschende des Max-Planck-Instituts in Dortmund bilden die Struktur des Muskelproteins Nebulin mit Hilfe der Kryo-Elektronentomographie ab [mehr]
Neues Produkt zur Vereinfachung der Kryo-Elektronentomographie kommt im März auf den Markt [mehr]
Neue Erkenntnisse über das bakterielle Typ-VI-Sekretionssystem könnten eines Tages dazu beitragen, antibakterielle und antimykotische Anwendungen zu entwickeln
  [mehr]
Forschende schaffen molekulare Grundlagen für ein besseres Verständnis der Regulation von zellulären Abbauprozessen
  [mehr]
Neu entwickeltes Konzept der Arbeitsgruppe um Aneta Koseska beschreibt, wie Zellen sich mit Hilfe von Zell-Zell-Kommunikation entwickeln und spezialisieren [mehr]
Morphologischer Fingerabdruck könnte helfen, Nebenwirkungen und neue bioaktive Substanzen bei der Wirkstoffsuche zu identifizieren
  [mehr]
Dr. Peng Wu erhält Forschungsgelder in Höhe von ca. 120.000 Euro für die Entwicklung von innovativen Anti-Corona Therapeutika [mehr]
Forschungskonsortiums um Prof. Andrea Musacchio erhält DFG-Förderung für die Erforschung der molekularen Mechanismen von Zellzustandsübergängen [mehr]
Sidney Becker will die Evolution ankurbeln, um zu verstehen, wie sich das Leben aus reiner Chemie entwickelt hat
  [mehr]
MPI für molekulare Physiologie erhält vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen Zuschuss in Höhe von 99.856,00 Euro [mehr]
Für seine herausragenden Beiträge auf dem Gebiet der Chemischen Biologie hat Herbert Waldmann den Richard-Willstätter-Preis erhalten [mehr]
Max-Planck-Forscher entschlüsseln die Funktionsweise von Kaliumkanälen in Insekten und entdecken neue Möglichkeiten, sie mit Insektiziden anzugreifen
  [mehr]
Experten verschiedener Fachgebieten enthüllen gemeinsam die erste Struktur des peroxisomalen Andock-Apparates [mehr]
Ultraschnelles Abkühlen ermöglicht die Beobachtung der molekularen Muster des Lebens
  [mehr]
Max-Planck-Forscher zeigen den Mechanismus auf, der die Toxizität von Krankheitserregern in der menschlichen Zelle erhöht [mehr]
Stammzellen arbeiten im Team und überlassen ihr Schicksal nicht dem reinen Zufall
  [mehr]
Optogenetische Untersuchungen der Dehmelt Gruppe entschlüsseln die Regulation der Zellkontraktion [mehr]
Interdisziplinäres Team von Max-Planck-WissenschaftlerInnen entschlüsselt rätselhaften Mechanismus der Aktinverzweigung im Zytoskelett
  [mehr]
Abteilungsdirektor Andrea Musacchio erhält ERC Synergy Grant in Höhe von 11 Millionnen Euro zur Untersuchung der Zellteilung [mehr]
In kleinem Kreis wurde Lukas Braun, Auszubildender zum Fachinformatiker/Systemintegration, der Azubipreis der Max-Planck-Gesellschaft 2021 übergeben. [mehr]
Preis für medizinisch relevante Spitzenforschung für neue und nebenwirkungsarme Möglichkeiten in der Krebsmedizin. [mehr]
Mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland hat Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rolf Kinne, den ehemaligen Direktor des MPI (1983 – 2005), ausgezeichnet. [mehr]
Bekannt und doch ungeahnt: Unerwartet viele Wirkstoffe beeinflussen den Cholesterinhaushalt und dadurch womöglich eine SARS-CoV-2-Infektion [mehr]
Beitritt in Stammzellnetzwerk eröffnet MPI Dortmund vielfältige Möglichkeiten zum transdisziplinären Austausch in  der biomedizinischen Forschung [mehr]
Dr. Peng Wu erhält 90.000 Euro von der Boehringer Ingelheim Stiftung für seine Forschung über den Abbau von mRNA [mehr]
Christos Gatsogiannis wird Professor für Elektronen-Tomographie nanostrukturierter Systeme [mehr]
Die Boehringer Ingelheim Stiftung fördert Dr. Charles Loh mit 900.000 Euro für die Entwicklung innovativer, wirkstoffartiger Zuckermoleküle [mehr]
Zur Redakteursansicht