Stellenangebote

Publikationen

1
Götze, S.; Coersmeyer, M.; Müller, O.; Sievers, S.
Histone deacetylase inhibitors induce attenuation of Wnt signaling and TCF7L2 depletion in colorectal carcinoma cells
Int. J. Oncol. 45 (4), 1715-1723 (2014)
2
Van Hattum, H.; Waldmann, H.
Chemical Biology Tools for Regulating RAS Signaling Complexity in Space and Time
Chem. Biol. 21 (9), 1185-1195 (2014)
3
Eschenbrenner-Lux, V.; Kumar, K.; Waldmann, H.
The Asymmetric Hetero-Diels-Alder Reaction in the Syntheses of Biologically Relevant Compounds
Angew. Chem. Int. Ed. 53 2-14 (2014)
4
Roda-Navarro, P.; Bastiaens, P. I. H.
Dynamic recruitment of protein tyrosine phosphatase PTPD1 to EGF stimulation sites potentiates EGFR activation
PLoS One 9 (7), 1-12 (2014)
5
Klose, D.; Voskoboynikova, N.; Orban-Glass, I.; Rickert, C.; Engelhard, M.; Klare, J. P.; Steinhoff, H.-J.
Light-induced switching of HAMP domain conformation and dynamics revealed by time-resolved EPR spectroscopy
FEBS Lett. 1-7 (2014)

Veranstaltungen

Das Institut in den Nachrichten

KRas sucht Zelltaxi
Laborjournal 10//2014

Neue Allianz gegen Herzinfakt und Diabetes
Westfälische Rundschau, 18. September 2014

Hervorragende Auszubildende
Ruhr-Nachrichten, 4. September 2014

Blickpunkt Ausbildung

Ruhr-Nachrichten, 28. August 2014

Mit den Waffen eines Keims
Rheinpfalz am Sonntag, 27. Juli 2014

Startseite

 
 

Cells are the universal thread of biological matter, and their division is of outmost importance for organismal development and for the propagation of life across generations. The reductional division of cells, known as meiosis, gives rise to gametes, whose encounter restores the genetic content (ploidy) of organisms. The equational division of cells, known as mitosis, provides the daughter cells with faithful copies of the genome. Both process are accurate and closely regulated. Our laboratory studies the molecular mechanisms of cell division, their regulation, and their deregulation in the most common disease of cell division, cancerous transformation.

Honorarprofessor Dr. Andrea Musacchio
Abteilung Mechanistische Zellbiologie

Cells are the universal thread of biological matter, and their division is of outmost importance for organismal development and for the propagation of life across generations. The reductional division of cells, known as meiosis, gives rise to gametes, whose encounter restores the genetic content (ploidy) of organisms. The equational division of cells, known as mitosis, provides the daughter cells with faithful copies of the genome. Both process are accurate and closely regulated. Our laboratory studies the molecular mechanisms of cell division, their regulation, and their deregulation in the most common disease of cell division, cancerous transformation. [mehr]
Wissenschaftler staunten nicht schlecht, als 2001 erstmals die komplette Sequenz des menschlichen Erbguts vorlag: Nur 20.000 bis 30.000 statt der vermuteten 80.000 bis 130.000 Gene besitzt der Homo sapiens – gerade einmal so viele wie eine Maus und kaum mehr als ein einfacher Wurm, der einen Millimeter lang ist und über so gut wie kein Gehirn verfügt.

Prof. Dr. Philippe Bastiaens
Abteilung Systemische Zellbiologie

Wissenschaftler staunten nicht schlecht, als 2001 erstmals die komplette Sequenz des menschlichen Erbguts vorlag: Nur 20.000 bis 30.000 statt der vermuteten 80.000 bis 130.000 Gene besitzt der Homo sapiens – gerade einmal so viele wie eine Maus und kaum mehr als ein einfacher Wurm, der einen Millimeter lang ist und über so gut wie kein Gehirn verfügt. [mehr]
Das Vorhaben klang beeindruckend, eine reiche Ausbeute an neuen, kostengünstigen Arzneimitteln schien so gut wie sicher: Als die pharmazeutische Industrie zu Beginn der 90er Jahre erstmals über Syntheseroboter verfügte, mit denen sich innerhalb kürzester Zeit Tausende von unterschiedlichen kleinen Molekülen erzeugen ließen, glaubte man an einen regelrechten Boom der Wirkstoffforschung.

Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Waldmann
Abteilung Chemische Biologie

Das Vorhaben klang beeindruckend, eine reiche Ausbeute an neuen, kostengünstigen Arzneimitteln schien so gut wie sicher: Als die pharmazeutische Industrie zu Beginn der 90er Jahre erstmals über Syntheseroboter verfügte, mit denen sich innerhalb kürzester Zeit Tausende von unterschiedlichen kleinen Molekülen erzeugen ließen, glaubte man an einen regelrechten Boom der Wirkstoffforschung. [mehr]
 
loading content