Portrait Prof. Dr. Stefan Raunser

Stefan Raunser

Direktor, Strukturbiochemie


Forschung im Überblick

Strukturbiochemie >

Unsere Forschung konzentriert sich auf das molekulare Verständnis fundamentaler zellulärer Prozesse. Zum einen interessieren wir uns für die Membranhomöostase in eukaryotischen Zellen, zum anderen wollen wir die molekularen Grundlagen der Muskelkontraktion verstehen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem molekularen Verständnis des Wirkmechanismus bakterieller Toxine.
Unser übergeordnetes Ziel ist es, die Mechanismen, die diesen Prozessen im gesunden und kranken Organismus zugrunde liegen, im molekularen Detail zu verstehen. Dafür ist es unabdingbar, die Struktur, und damit die Funktion der beteiligten Proteine und Proteinkomplexe aufzuklären.
Zur Struktur- und Funktionsanalyse nutzen wir unter anderem Einzelpartikel Kryo-Elektronenmikroskopie und Röntgenkristallographie, fluoreszenzbasierte Funktionsanalysen und ortsspezifische Mutagenese. Zur biophysikalischen Charakterisierung verwenden wir ITC, ESI-MS, Biolayer-Interferometrie, Thermophorese und CD-Spektroskopie.


<br />Wir verwenden Kryo-Elektronenmikroskopie (Kryo-EM) und Kryo-Elektronentomographie (Kryo-ET), um die Grundlagen der Muskelkontraktion zu erforschen und Muskelerkrankungen besser zu verstehen. Insbesondere verwenden wir die Kryo-ET, um zu verstehen, wie Muskelproteine in ihrer zellulären Umgebung, d. h. in der Myofibrille, funktionieren. Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, warum wir der Meinung sind, dass die Kryo-ET die strukturbiologische Schlüsseltechnik der Zukunft ist.

Das Potenzial der Kryo-Elektronentomographie


Wir verwenden Kryo-Elektronenmikroskopie (Kryo-EM) und Kryo-Elektronentomographie (Kryo-ET), um die Grundlagen der Muskelkontraktion zu erforschen und Muskelerkrankungen besser zu verstehen. Insbesondere verwenden wir die Kryo-ET, um zu verstehen, wie Muskelproteine in ihrer zellulären Umgebung, d. h. in der Myofibrille, funktionieren. Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, warum wir der Meinung sind, dass die Kryo-ET die strukturbiologische Schlüsseltechnik der Zukunft ist.
Schaut Euch an, wie ein internationales Team unter der Leitung von Prof. Stefan Raunser mit Hilfe der <span>Kryoelektronentomo­graphie</span> (Kryo-ET) das erste hochauflösende 3D-Bild des Sarkomers, der kontraktilen Grundeinheit von Skelett- und Herzmuskelzellen, erstellt hat.

Scharfer Blick in die Muskelzelle

Schaut Euch an, wie ein internationales Team unter der Leitung von Prof. Stefan Raunser mit Hilfe der Kryoelektronentomo­graphie (Kryo-ET) das erste hochauflösende 3D-Bild des Sarkomers, der kontraktilen Grundeinheit von Skelett- und Herzmuskelzellen, erstellt hat.
Bakterien haben verschiedene Strategien entwickelt, um Organismen zu infizieren und sie als Nahrungsquelle zu nutzen. Bakterien wie der Pesterreger <em>Yersinia pestis</em> oder aus der Familie der Salmonellen nutzen ein komplexes Toxin, dessen Wirkungsweise bis vor kurzem noch nicht erforscht war. Sehen Sie hier, wie das Tc-Toxin in die Wirtszelle eindringt und sie abtötet.

Mechanismus der Tc Toxin Giftinjektion

Bakterien haben verschiedene Strategien entwickelt, um Organismen zu infizieren und sie als Nahrungsquelle zu nutzen. Bakterien wie der Pesterreger Yersinia pestis oder aus der Familie der Salmonellen nutzen ein komplexes Toxin, dessen Wirkungsweise bis vor kurzem noch nicht erforscht war. Sehen Sie hier, wie das Tc-Toxin in die Wirtszelle eindringt und sie abtötet.

Ausgewählte Publikationen

PubMed Liste>

Wang Z, Grange M, Pospich S, Wagner T, Kho A.L, Gautel M, Raunser S (2022). Structures from intact myofibrils reveal mechanism of thin filament regulation through nebulin. Science
Quelle

Link zur freien Version!

Wang Z, Grange M, Wagner T, Khoo AL, Gautel M, Raunser S (2021). The molecular basis for sarcomere organization in vertebrate skeletal muscle  Cell  
Quelle

Gatsogiannis C, Balogh D, Merino F, Sieber SA, Raunser S (2019). Cryo-EM structure of the ClpXP protein degradation machinery. Nat Struct Mol Bio
Quelle

Raisch T, Chang CT, Levdansky Y, Muthukumar S, Raunser S, Valkov E (2019). Reconstitution of recombinant human CCR4-NOT reveals molecular insights into regulated deadenylation. Nature Communications
Quelle

Gatsogiannis C, Merino F, Roderer D, Balchin D, Schubert E, Kuhlee A, Hayer-Hartl M, Raunser S. (2018). Tc toxin activation requires unfolding and refolding of a β-propeller. Nature
Quelle

Vinayagam D, Mager T, Apelbaum A, Bothe A, Merino F, Hofnagel O, Gatsogiannis C, Raunser S (2018). Electron cryo-microscopy structure of the canonical TRPC4 ion channel. eLife
Quelle

Klink BU, Zent E, Juneja P, Kuhlee A, Raunser S, Wittinghofer A. (2017). A recombinant BBSome core complex and how it interacts with ciliary cargo. eLife
Quelle

Pospich S, Kumpula EP, von der Ecken J, Vahokoski J, Kursula I, Raunser S. (2017). Near-atomic structure of jasplakinolide-stabilized malaria parasite F-actin reveals the structural basis of filament instability. Proc Natl Acad Sci U S A
Quelle

von der Ecken J, Heissler SM, Pathan-Chhatbar S, Manstein DJ & Raunser S (2016).Cryo-EM structure of a human cytoplasmic actomyosin complex at near-atomic resolution. Nature 534(7609):724-28.
Quelle
freely available!

Gatsogiannis C, Merino F, Serdiuk T, Prumbaum D, Roderer D, Leidreiter F, Meusch D, Müller DJ, and Raunser S (2016). Membrane insertion of a Tc toxin in atomic detail. Nature Structural and Molecular Biology 23(10):884-890.
Quelle
freely available!

Gatsogiannis C, Hofnagel O, Markl J, Raunser S (2015). Structure of Mega-Hemocyanin reveals protein origami in snails. Structure 23(1):93-103.
Quelle

Efremov R, Hofnagel O, Raunser S (2015). Architecture and Conformational Switch Mechanism of the Ryanodine Receptor. Nature 517(7532):39-43.
Quelle
freely available!

Whitney JC, Quentin D, Sawai S, LeRoux M, Harding BN, Ledvina HE, Tran BQ, Robinson H, Goo YA, Goodlett DR, Raunser S, Mougous JD (2015). An Interbacterial NAD(P)(+) Glycohydrolase Toxin Requires Elongation Factor Tu for Delivery to Target Cells. Cell 163(3):607-19.
Quelle

von der Ecken J, Müller M, Lehman W, Manstein DJ, Penczek PA, Raunser S (2015). Structure of the F-actin-tropomyosin complex. Nature 519(7541):114-7.
Quelle
freely available!

Meusch D, Gatsogiannis C, Efremov R, Lang A, Hofnagel O, Vetter I, Aktories K, Raunser S (2014). Mechanism of Tc toxin action revealed in molecular detail. Nature 508(7494):61-5.
Quelle
freely available!

Gatsogiannis C, Lang A, Meusch D, Pfaumann V, Hofnagel O, Benz R, Aktories K, Raunser S (2013). A syringe-like injection mechanism in Photorhabdus luminescens toxins. Nature. 495(7442):520-23
Quelle
freely available!

Zur Redakteursansicht